UnixBench unter Debian installieren

Wie viel Power hat mein vServer wirklich? Das ist eine Frage, die sich so ziemlich jeder Administrator stellt. Denn auch wenn die verbaute CPU schnell gefunden ist, bleibt doch die Frage, wie sehr der Anbieter das Wirtsystem auslastet. Aber auch bei dedizierten Ressourcen wünscht man sich manchmal einen schnellen Vergleichswert.

Einen solchen Wert liefert das beliebte Benchmark-Tool UnixBench. Dabei wird anhand von zahlreichen Tests die Performance des Servers ermittelt und anschließend als Ergebnis die Anzahl der verarbeiteten Zeilen pro Zeiteinheit ausgegeben.

Wichtig! Bei einem vServer liefert UnixBench nur bedingt verlässliche Ergebnisse. Denn je nach Virtualisierung und Anbieter hängt die eigene Performance auch stark vom Nutzerverhalten der anderen vServer ab. Dennoch kann der Einsatz von UnixBench sinnvoll sein. Zum Beispiel um zu schauen wie Performant der eigene vServer zu verschiedenen Zeiten ist (Wann machen die Nachbarn den meisten Krach?).

UnixBench unter Debian installieren:


So sieht dann z.B. das Ergebnis für ein System mit einem CPU Kern aus: